Das Bemühen, etwas zu sagen, bietet dem Patienten die Gelegenheit zu verstehen, weshalb er etwas nicht gesagt hat.

Mancher überlegt schon auf dem Weg zur Therapie, wie er das Gespräch beginnen soll, damit ihm nicht wieder nichts einfällt. Mancher braucht Minuten, um auch nur sagen zu können: Mir fällt nichts ein. Weil es kein Ritual dafür gibt, wie man ein Gespräch beginnt, kein: Wie geht's uns denn heute?

>> Stille Ängste: Musikvideo von Christa Couture

PRAXISRaum · Zeit · Person
INTERESSENBeziehung · Männer · Felt Sense
Michael Groß