Das Sprechen ist ein Bergrücken zwischen zwei Abhängen.

Therapie muss unter die Sprache gehen. Was wir im Kopf haben, reicht nicht für den Veränderungsprozess. Dazu braucht es ein körperlich spürbares Gefühl. Nur Erfahrungen, die unter die Haut gehen, hinterlassen Spuren im Gehirn. Therapie muss auch unter die Haut gehen.

>> »There's strength in the blindness you fear«

PRAXISRaum · Zeit · Person
INTERESSENBeziehung · Männer · Felt Sense
Michael Groß