Ein Möbel für den, der redet und eines für den, der zuhört.

Das Therapiezimmer als Ort der Selbsterkenntnis, des freien Gedankenflusses und des Abtauchens in unbewusste und verdrängte Erfahrungswelten. Und der katholische Beichtstuhl als »unbewusstes Modell« für das Setting: Rechtwinklig sitzt der Beichtvater zum Beichtkind...

>> Die Couch: Eine psychoanalytische Fantasie

PRAXISRaum · Zeit · Person
INTERESSENBeziehung · Männer · Felt Sense
Michael Groß